Wellensittich-Haltung.de
Das Foto zeigt einen Wellensittich mit einem Spiegel, der fragend schautVyaseleva Elena / shutterstock.com

Bitte kein Spiegel für den Wellensittich

Gefunden auf: https://www.wellensittich-haltung.info/wellensittich-spiegel/

Ihr Wellensittich sitzt stundenlang vor einem Spiegel, redet mit seinem Spiegelbild und versucht sogar, es zu füttern? Was niedlich aussieht, birgt für den Welli in Wirklichkeit erhebliche Gefahren und sollte daher unbedingt vermieden werden.

Warum hängt überhaupt ein Spiegel im Käfig?

Das Befestigen eines Spiegels im Wellensittichkäfig war eine Zeit lang ein wahrer Trend. Vor allem wurde diese Methode genutzt, wenn der Vogel allein gehalten wurde. Dem Wellensittich wurde mit dem Spiegel suggeriert, einen Artgenossen zu haben. Dies führte dazu, dass immer mehr Wellensittich-Besitzer dachten: „Die anderen bieten ihren Wellis einen Spiegel an, also muss ich das auch tun.“

Achtung!

Ein Spiegel im Käfig des Wellensittichs ist alles andere als sinnvoll. Im Gegenteil – er kann sich sogar als gefährlich erweisen.

Das Foto zeigt einen Wellensittich, der sich im Spiegel anschaut
Ein Spiegel inszeniert einen falschen Freund
inkwelldodo / shutterstock.com

Artgerechte Haltung ist wichtig

Ein Spiegel kann kein Ersatz für einen Artgenossen sein. Bedenken Sie, dass Wellensittiche, die in freier Wildbahn leben, in Schwärmen von teilweise mehreren tausend Tieren unterwegs sind. Sie lieben die Gesellschaft und brüten sogar in direkter Nähe zueinander.

Einen Wellensittich allein zu halten ist also nicht artgerecht und fühlt sich für den Welli sogar als Bestrafung an. Er vereinsamt oder langweilt sich so stark, dass er Stress bekommt und hierdurch krankheitsanfällig wird.

Es ist daher unbedingt notwendig, Wellensittiche immer mindestens als Paar, besser sogar in einer größeren Gruppe zu halten. Den Spiegel können Sie sich in diesem Fall sparen.

Einige Wellensittich-Besitzer argumentieren hinsichtlich der Einzelhaltung gerne mal, dass Wellis nur zahm werden, wenn man sie alleine hält. Doch das stimmt erstens nicht und sollte – wie gerade beschrieben – auch aus Gründen der artgerechten Haltung nicht in Erwägung gezogen werden.

Was bewirkt ein Spiegel im Käfig?

Der Spiegel bewirkt, dass der Welli sich darin sehen kann. Dies kann folgende Reaktionen des Vogels hervorrufen:

Der Wellensittich wird aggressiv

Das Foto zeigt einen Wellensittich mit Spiegel. Das ist keine gute Idee.Roman.Stasiuk / shutterstock.com

Der Wellensittich versteht nicht, dass es sich um sein Spiegelbild handelt. Er geht daher möglicherweise davon aus, dass er sich in einer bedrohlichen Lage befindet und sein Revier verteidigen muss. Dies kann zu einem aggressiven Verhalten führen, welches das Verletzungsrisiko erheblich erhöht.

Der Welli will mit seinem Gegenüber spielen

Es gibt Wellensittiche, die sich durchaus amüsiert zeigen und damit beginnen, ihrem Spiegelbild etwas vorzuplappern oder aufgeregt zu flattern. Sie zeigen spielerisches Verhalten.

Der Wellensittich will sein Spiegelbild füttern

Was niedlich klingen mag, ist es ganz und gar nicht. Wellensittiche, die allein leben und mit ihrem Spiegelbild konfrontiert sind, können einen wahren Fütterungszwang entwickeln. Anders als bei einer echten Fütterung gibt es jedoch keinen Abnehmer für das Futter. Es verbleibt also im Kropf und kann dort zu einer unangenehmen Kropfentzündung führen.

Außerdem wird sich hierdurch für den Welli ein wahres Frustrationsproblem entwickeln, denn der vermeintliche Partner reagiert in keiner Weise auf ihn.

Weitere Spielzeuge, die im Wellensittich-Käfig nichts zu suchen haben

Ähnlich wie der Spiegel waren früher auch Plastik-Artgenossen sehr beliebt als Partnerersatz. Sie verursachen jedoch dieselben schwerwiegenden Probleme: Verhaltensveränderungen und einen Fütterungstrieb, der in einer Entzündung des Kropfes enden kann. Derartige Vogelattrappen sind also ebenfalls kein Ersatz für einen echten Artgenossen und haben im Käfig nichts zu suchen.

Das Foto zeigt einen Plastikvogel im Wellensittichkäfig
Plastikvögel haben im wellensittichkäfig nichts zu suchen
Thomas Skjaeveland / shutterstock.com

Gefährliche Spielzeuge, die Sie NICHT kaufen sollten

Neben den beiden oben genannten Spielzeugen gibt es weitere Produkte, die Freude bringen sollen, aber eigentlich eher ein Verletzungspotenzial bergen. Auch auf diese sollte unbedingt verzichtet werden, wenn Sie Ihren Wellensittich lieben. Zu den gefährlichen Spielzeugen gehören:

  • Seile aus Kokos, Jute, Hanf, Sisal oder Bast (ausgenommen Baumwoll-Seile)
  • Ringe, Schlaufen und andere Kleinteile (auch in Spielzeugen)
  • Karabiner
  • Holzspielzeuge, die lackiert wurden (außer unbedenkliche Färbemittel wie beispielsweise Lebensmittelsud oder Sabberlack)

Beliebte Seiten